Bekomme ich die Rede in Schriftform?


Es gibt zwei Fragen, die mich immer wieder erreichen:


1. Bekomme ich die Rede vorher zum Lesen?

2. Kann ich die Rede im Nachgang bekommen?


Zu Frage 1:


Nein! Und das hat gute Gründe. Ich bin freie Rednerin, d. h. ich spreche frei und lese nicht ab. Also würde die Rede euch nichts nützen, weil ich nie die gleiche Wortwahl verwende wie auf dem Blatt Papier vor mir. Zum anderen verwende ich meist Stichpunkte, aus denen ihr euch nicht viel nehmen könnt. Außerdem könnt ihr der Zeremonie nicht mehr so unbedarft folgen, wenn ihr schon wisst, was als nächstes kommt und die Überraschung und der Zauber der Rede wären verflogen.

Meine klare Empfehlung: Filmt lieber die Zeremonie. Damit fangt ihr mein gesprochenes Wort und die Atmosphäre ein. Das ist eine viel bessere Erinnerung, wie ich finde.


Zu Frage 2:


Ich empfehle es nicht. Speichert lieber ab, wie ihr euch in der Zeremonie gefühlt habt und wie die Atmosphäre war. Erfahrungsgemäß liest man sich die Rede nie wieder durch.

Wenn ihr dennoch gern die Rede von mir haben wollt, dann schicke ich sie euch gern zu. Dafür berechne ich einen kleinen Obolus, denn: Das Aufbereiten der Rede bedeutet einen Mehraufwand für mich, weil ihr mit meinen Stichpunkten allein nichts anfangen könnt. D. h. ich muss die Rede für euch lesbar machen, bevor ich sie euch zuschicken kann.


Eure Isabell


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die freie Trauung